Mittwoch, 30. April, 9 Uhr: Frühstück in der Schule Die Dritt-Klässer laden den Bürgerverein am Mittwoch, 30. April um 9 Uhr zum Frühstück in der Schule ein. Anmeldungen bitte bei Arnika Eck, Tel. 3732.

Sonntag, 27. April, ab 10.30 Uhr: Wählergruppe Neuburg: Radwandertag.
Treffpunkt für die Radler um 10.30 Uhr am Dorfplatz. Für die Radler und alle, die nicht an der Radwanderung teilnehmen können, ab ca. 12.00 Uhr gemütliches Beisammensein in der Grillhütte bei Eintopf, Kaffee und Kuchen. Nähere Hinweise sind im Amtsblatt nachzulesen.
Die Wählergruppe freut sich auf ihre Teilnahme und ihren Besuch..


   

Links: Rainer Baumgärtner, neben der Beigeordneten Arnika Eck, machte auf seiner Autoren-Tour Station in Neuburg. Das Buch „Das besondere Etwas“ ist zum Preis von 18,90 Euro bei der Bäckerei Rothhaas und der Gemeinde erhältlich (Öffnungszeiten: Mo + Die von 9 bis 12 Uhr oder Die + Do von 18 bis 19 Uhr)

„Das besondere Etwas“
Wissenswertes und Humorvolles mit Lokalkolorit von Rainer Baumgärtner

Vor einigen Wochen erschien ein Buch auf dem regionalen Markt, das von Besonder-heiten und Kuriositäten aus allen Gemeinden des Landkreises Germersheim erzählt. „Das besondere Etwas“, heißt das Erstlingswerk von Rainer Baumgärtner, dem in Kuhardt lebenden Hagenbacher.  Der Autor sammelte zwei Jahre lang eine Menge Wissenswertes und Traditionen und würzte sie mit Portraits von Persönlichkeiten und heiteren Anekdoten aus allen 35 Gemeinden und Städten von Freisbach bis Berg.  Auch Neuburg hat der Autor in seinem Buch unter die Lupe genommen.

Links: Rainer Baumgärtner, neben der Beigeordneten Arnika Eck, machte auf seiner Autoren-Tour Station in Neuburg. Das Buch „Das besondere Etwas“ ist zum Preis von 18,90 Euro bei der Bäckerei Rothhaas und der Gemeinde erhältlich (Öffnungszeiten: Mo + Die von 9 bis 12 Uhr oder Die + Do von 18 bis 19 Uhr)


Einweihung

Lehrpfad und Beobachtungsturm eingeweiht

Die 1, Beigeordnete Arnika Eck freut sich: "Neuburg ist um ein attraktives Natur- und Freizeiterlebnis reicher". Am Freitag, 11. April wurde der Sumpfschildkröten-Lehrpfad, beginnend bei einem Pavillon im Mittelgrund, eingeweiht.

An neun Thementafeln sowie Beobachtungs- und Aussichtspunken können sich die Besucher über die Tier- und Pflanzenwelt der Rheinauen, insbesondere über die europäische Sumpfschildkröte, informieren.

Arnika Eck trägt sich mit der  Idee, geführte Touren durchzuführen und freut sich über Meinungsbeiträge aus der Bevölkerung dazu.

Im Bild von links nach rechts: Bürgermeister Günter Roitsch, Berg, Verbandsbürgermeister Reinhard Scherrer, Landrat Dr. Fritz Brechtel, Bürgermeister Jean-Michael Fetsch, Lauterbourg, Beigeordnete Arnika Eck, Neuburg. 


Grundschulkinder erkunden Neuburg80 Spürnasen durchforsten den Ort

Im Rahmen der Dorfmoderation schwärmten am Mittwoch, den 9. April rund 80 Kinder der Grundschule aus, um den Ort zu erkunden. Der etwas andere Wandertag konnte beginnen.

Die Aufgabenstellung war: Welche Plätze suchen die Kinder gerne auf? Wo fühlen sich die Kinder wohl? Wo gibt es etwas zu verbessern? Wo sind gefährliche Stellen?

Die Dorfplanerin Nathalie Franzen und die 1. Beigeordnete Arnika Eck begleiteten die Kinder, die sich in vier Gruppen aufgeteilt hatten.

Franzen und Eck: „Die Aktion soll helfen, unser Dorf kindgerecht und familien-freundlich zu gestalten“. Eine Menge Ideen und Vorschläge, von originell bis realistisch, von Kleinigkeiten bis Großprojekte, kamen bei dem Streifzug zusammen. Die jeweiligen Klassenlehrerinnen hielten alles akribisch fest, so dass demnächst eine Auswertung der Aktion erfolgen kann.


Friedhofeingang nicht Rollatoren-tauglich

Bei Dorfbegehung Plätze und Bereiche unter die Lupe genommen

Eine Gruppe von interessierten Bürgerinnen und Bürger marschierte am vergangenen Montag rund zwei Stunden durch den Ortskern und nahm Plätze, markante Bereiche und das Thema Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer unter die Lupe. Die Dorfplanerin, Nathalie Franzen, wertet nun die Kommentare und Ergebnisse für eine der nächsten Sitzungen aus, zu dem die Öffentlichkeit erneut eingeladen ist.

Nächstes Treffen im Rahmen der Dorfmoderation:
Montag, 7. April, 19.30 Uhr, Bürgerhaus
Arbeitsgruppe: Infrastruktur und Versorgung

Diskussions- und Gesprächsthema ist: Wie kann dauerhaft die Versorgung der Bürger mit Waren und Dienstleistungen gesichert werden? Alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie die Teilnehmer der Arbeitsgruppe sind herzlich eingeladen.


Ältester Senior der Veranstaltung 2014 Hans Pfirrmann

Gute Stimmung beim Seniorennachmittag

Über 100 Mitbürgerinnen und Mitbürger besuchten am letzten Sonntag den Seniorennachmittag im Saal des Sternen.

Ganz nach dem Geschmack des Publikums unterhielten die Vorstadtmusikanten des Akkordeon-Orchesters Neuburg die Gäste eine Stunde lang mit volkstümlichen und flotten Stücken – auch zum Mitsingen. Mit munteren Liedvorträgen des Gesangvereins Eintracht endete der gesellige und unterhaltsame Nachmittag.

Der älteste männliche Besucher des Seniorennachmittags 2014 war Hans Pfirrmann, den die Beigeordnete Arnika Eck beglückwünschte.


Metzgerei wiedereröffnet

Glückwunsch zur Wiedereröffnung der Metzgerei-Filiale überbracht

Den Glückwunsch zur Wieder-Eröffnung der Metzgerei Filiale in der Hauptstr. 55 durch die Delikatess GmbH, Wörth überbrachte die 1. Beigeordnete Arnika Eck in Namen der Gemeinde.

Arnika Eck begrüßte es, dass die Versorgungslücke im Ort wieder geschossen ist und wünschte der Inhaberin Andrea Hörner sowie den Mitarbeiterinnen geschäftlichen Erfolg.

Da die Filiale noch nicht im Telefonbuch eingetragen ist, wird hiermit die TelNr. bekannt gegeben: 07273/9492540.